Mikrobiologie

 

Mikrobiologie

 


 

 

 

 

Die biologische Reinigung der Böden und mineralischen Abfälle erfolgt im dynamischen Mietenverfahren. Die Zersetzung der organischen Schadstoffe (Mineralölkohlenwasserstoffe, BTEX, PAK, Phenole u. a.) erfolgt mittels mikrobiellem Abbau. Dazu werden dem zu reinigendem Rohmaterial Struktur- und Nährstoffe, Mikroorganismen und Wasser zugegeben. Das für den Vorgang benötigte Strukturmaterial und Substrat wird am jeweiligen Anlagenstandort hergestellt.

 

Im Anschluss wird das zu reinigende Material in den geschlossenen Hallen zu Mieten aufgesetzt. Durch das regelmäßige Wenden der Mieten wird ein optimales Bodenklima erzeugt und der für den Abbauprozess benötigte Sauerstoff zugeführt.
Am Ende des Prozesses haben sich die Schadstoffe zu Kohlendioxid und Wasser zersetzt.